Springe zum Hauptinhalt der Seite

Maßnahmen

Projekte mit der Wirtschaft

Projekte mit der Wirtschaft

Virtuelles Länderseminar Kenia am 22. September 2021

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und der GEFA e.V. bieten am 22. September 2021 ein gemeinsames virtuelles Länderseminar Kenia an.

Das ostafrikanische Land Kenia gehört mit seinen knapp 53 Millionen Einwohnern noch immer zu den 50 ärmsten Ländern der Welt. In seiner wirtschaftlichen Entwicklung liegt es über dem Durchschnitt der anderen Länder südlich der Sahara und gilt als Wachstumsland, Land mit niedrigem mittlerem Einkommen und wichtiges Transitland. Das Hauptpotenzial für deutsche Landmaschinenhersteller wird in größeren landwirtschaftlichen Betrieben gesehen, die überwiegend aus Privatunternehmen und Genossenschaften bestehen. Angesichts der Kapitalknappheit im Zuge der Corona-Pandemie wird das Seminar auch kreative Finanzierungslösungen für deutsche Hersteller als wichtigen Baustein zur Pflege des Dialogs mit potenziellen Kunden im Land in den Mittelpunkt stellen.

Programm und Anmeldeformular (pdf-Datei)

"Fitter for FDA! US-Kennzeichnung für Nahrungsergänzungsmittel" Online-Workshop vom 20., 21. und 23. September 2021

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Hannover bieten einen dreitägigen Online-Workshop rund um die Kennzeichnung von Nahrungsergänzungsmitteln für den US-Markt an. Am ersten und zweiten Tag geht es um die verpflichtende Kennzeichnung laut FDA-Vorgaben. Tag drei ist für sogenannte "claims" reserviert.

Programm und Anmeldung (pdf-Datei)

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der IHK Hannover

Agribusiness Forum vom 21. bis 22. September 2021

Das BMEL bietet gemeinsam mit der IHK Hannover das zweitägige Forum "Export und Vertrieb deutscher Produkte und Technologien der Agrar- und Landwirtschaft in die VAE, Oman, Katar, Kuwait" vom 21. und 22. September 2021 an, bei dem sich intensiv den Themen Erzeugung im Pflanzen-, Obst- und Gemüseanbau, Nutztierproduktion sowie Techniken und Produkte für diese Bereiche gewidmet wird.

In den parallel stattfindenden Workshops zu Landwirtschaft und Tierhaltung werden jeweils die Fokusmärkte VAE, Oman, Katar und Kuwait in den zwei Tagen individuell beleuchtet. Alle Experten aus den jeweiligen Zielländern werden deutschen Herstellern und Lieferanten aus der Agrar- und Landwirtschaft an beiden Vormittagen einen tiefen Einblick in den individuellen Zielmarkt ermöglichen und potenzielle Chancen aufzeigen. Nachmittags steht eine große Anzahl an Referenten den deutschen Teilnehmern für tiefergehende Informationen zur Verfügung.

Bereits mit diesem Save-the-Date können Sie sich für das Forum anmelden. Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir Ihnen das Programm inklusive aller bestätigter Workshop-Referenten erneut zukommen lassen, mit der Möglichkeit, sich für Einzelgespräche mit den einzelnen Experten anzumelden.

Programm und Anmeldeformular (pdf-Datei)