Springe zum Hauptinhalt der Seite

Marktstudien

Mexiko

Der Markt für Süßwaren und Knabberartikel in Mexiko

Mit positiven Indizes für wirtschaftliche Freiheit und internationalen Handel ist Mexiko nach Brasilien die zweitgrößte Volkswirtschaft Lateinamerikas. Laut der Weltbank belegt Mexiko auf internationaler Ebene den 15. Platz der größten Volkswirtschaften der Welt. Im Jahr 2019 belief sich der mexikanische Verbrauch von Süßwaren (Zucker, Kaugummi und Schokoladen), Knabberartikel, Backwaren, Cerealien und Speiseeis auf 25,8 Mrd. USD.

Mexiko verfügt über Lebensmittelproduktionseinheiten in sechs Regionen des Landes, wobei die Region des Estado de México der repräsentativste Produktionspol ist. Multinationale Unternehmen wie Bimbo, Nestlé, PepsiCo und Unilever haben Produktionsstätten im Land und gehören zu den Marktführern in ihren jeweiligen Sektoren.

Die Abwertung des mexikanischen Peso (MXN) gegenüber dem Euro um etwa 23 % im Zeitraum Januar bis September 2020 macht europäische Produkte auf dem lokalen Markt weniger wettbewerbsfähig. Deutsche Lebensmittelprodukte werden jedoch von den lokalen Verbrauchern als qualitativ hochwertig angesehen und es ist wichtig, in Zusammenarbeit mit einem lokalen Geschäftspartner Geschäftsmöglichkeiten und spezifische Marktnischen zu identifizieren und zu erkunden, um auf dem mexikanischen Markt erfolgreich zu sein.

Der Markt für Süßwaren und Knabberartikel in Mexiko (Dezember 2020)